Prof. Dr. Karl-Werner Hansmann

Universitäts-Professor für Wirtschaftswissenschaften

an der Universität Hamburg

Email: karl-werner.hansmann@uni-hamburg.de

 

 

Willkommen auf meiner Homepage!

 

Auf dieser Seite finden Sie meine neusten für die Praxis bestimmten wirtschaftswissenschaftlichen Beiträge. Sie sollen interessierten Personen, auch in den Medien, wirtschaftspolitische Probleme in allgemein verständlicher Form nahe bringen und meine praxisnahen Lösungsvorschläge erläutern. Die Beiträge sind z.T. bereits in der Wirtschaftspresse veröffentlicht oder dafür vorgesehen.

Die aktuellen Schwerpunkte meiner wissenschaftlichen Forschungen sind die internationale Finanzkrise incl. Bankenregulierung, die Eurokrise, die Einkommensteuerreform in Deutschland sowie quantitative Analyse- und Prognosemethoden für die Wirtschaft und den Kapitalmarkt. Durch Anklicken der folgenden Themenfelder gelangen Sie zu den einzelnen Beiträgen.

 

aktuelle Publikationen Steuerreform Wirtschafts-Prognosen
Finanz- und Eurokrise wissenschaftliche Vorträge Allgemeine BWL

 

 

Mein Lehrbuch "Prognoseverfahren", das häufig zitiert wird, aber inzwischen vergriffen ist, finden Sie im vollen Wortlaut hier auf dieser Website.   

 

Akademischer Werdegang von Prof. Dr. Karl-Werner Hansmann

Prof. Dr. Karl-Werner Hansmann studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Marburg und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg. Er promovierte 1972  zum Dr. rer. pol. im Institut von Prof. Dr. Herbert Jacob an der Universität Hamburg. Nach seiner Habilitation im Jahre 1977 wurde er wissenschaftlicher Rat und Professor der Universität Hamburg und 1980 zum ordentlichen Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Industriebetriebslehre, an die Helmut-Schmidt-Universität Hamburg berufen.

Dort gründete er in enger Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Unternehmen das Institut für Industriebetriebsforschung. 1985 wurde er Vizepräsident der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg für zwei Amtszeiten. Von 1983 bis 1989 hielt sich Professor Hansmann häufig als Visiting Professor in den USA und in Frankreich an der Universität Bordeaux auf.

Nach mehreren Rufen auf betriebswirtschaftliche Lehrstühle, u.a. an die Universität Mannheim, wo er 1990/91 Vorlesungen zur Industriebetriebslehre hielt, wurde er zum Universitäts-Professor an die Universität Hamburg und Nachfolger von Professor Herbert Jacob als Direktor des Instituts für Industriebetriebslehre und Organisation berufen.
Das wissenschaftliche Werk von Professor Hansmann umfasst z. Zt. acht Bücher und mehr als 100 Publikationen, die sich mit wissenschaftlichen und praktischen Problemen des Produktionsmanagements, des Umweltmanagements und des Finanzmanagements befassen. Sein Lehrbuch "Industrielles Management" , das bisher in acht Auflagen erschien, ist eines der Standard-Lehrbücher der Betriebswirtschaftslehre. Darüber hinaus war Professor Hansmann einer der ersten, der die Bedeutung der ökologischen Aspekte der Unternehmenstätigkeit erkannte. Dies kommt in seinem Buch "Umweltorientierte Betriebswirtschaftslehre",  das bereits 1998 veröffentlicht wurde, zum Ausdruck. Neben Forschung und Lehre arbeitet er als Unternehmensberater für führende Industrie- und Dienstleistungsunternehmen.

In den Jahren 2003 bis 2007 war Professor Hansmann Vizepräsident der Universität Hamburg, verantwortlich für Forschung und internationale Angelegenheiten, und Chief Information Officer (CIO) der Universität. Im Oktober 2007 übte er vorübergehend das Amt des Präsidenten der Universität Hamburg aus. Nach seiner Amtszeit als Vizepräsident nahm Professor Hansmann seine Tätigkeit als ordentlicher Professor und Direktor seines Instituts wieder auf und befasst sich in Forschung und Beratung hauptsächlich mit den Gebieten Finanzwirtschaft, Euro- und Staatsschuldenkrise, sowie mit den Ursachen und Folgen der ungleichen Einkommens- und Vermögensverteilung in den westlichen Demokratien.

 

 

Curriculum Vitae 

Prof. Dr. Karl-Werner Hansmann studied economics and management science at the University of Marburg and at the University of Hamburg, and in 1972 he graduated to PhD (Dr.rer.pol.) at the School of Business at the University of Hamburg. After his habilitation in 1977, he became associated professor at the University of Hamburg and was appointed full professor of business administration (especially operations management) at the Helmut-Schmidt-University Hamburg in 1980.


There he established in close cooperation with national and international companies the Institute of Industrial Management. In 1985 he was elected Vice President of the Helmut-Schmidt-University Hamburg for two terms. From 1983 to 1989 Professor Hansmann frequently stayed in the US as visiting professor.


In 1993 he became successor of Professor Herbert Jacob as chair and director of the Institute of Industrial Management and Organization at the University of Hamburg. He published eight books and more than 100 essays, addressing scientific and practical problems of production planning and control, environmental management as well as economic forecasting. His text book “Industrielles Management” (Industrial Management), which was recently published in its 8th edition, is one of the standard references for industrial business research. Furthermore, Professor Hansmann was among the first to realise the importance of environmental impacts of business activities as is demonstrated by his book “Umweltorientierte Betriebswirtschaftslehre – Eine Einführung” (Environmental Industrial Economics – An Introduction) which was published as early as 1998. Beside his research and teaching activities, he works as a management consultant for leading industrial and service companies.


In the years of 2003 to 2007 Professor Hansmann served as Vice President of the University of Hamburg, responsible for research and international affairs, and was Chief Information Officer (CIO) of the university. In October 2007 he acted as President of the University of Hamburg before a new president was appointed. After his service as Vice President Professor Hansmann returned to his Institute and took over his duties as full professor and director of the institute again.
His current areas of research and consulting are financial management, the Euro- and sovereign debt crisis, as well as the causes and consequences of the income and wealth inequality of the Western democracies.

 

 

Wichtige Wissenschaftliche Veröffentlichungen von Prof. Dr. Karl-Werner Hansmann

 

Monographien:
1.
Entscheidungsmodelle zur Standortplanung der Industrieunternehmen, Wiesbaden 1974.
2.
Die wirtschaftliche Entwicklung von Handwerksunternehmen, die im Rahmen der Wirtschaftsförderung oder aus planerischen Gründen in den letzten Jahren städtische Grundstücke in Gewerbegebieten erworben haben, Hamburg 1977, Gutachten für die Wirtschaftsbehörde Hamburg.
3.
Dynamische Aktienanlageplanung (erweiterte Fassung der Habilitationsschrift), Wiesbaden 1980.
4.
Kurzlehrbuch Prognoseverfahren, Wiesbaden 1983.
5.
Industriebetriebslehre, München, Wien 1984.
6.
Industriebetriebslehre, 2. Aufl., München, Wien 1987.
7.
Industrielles Management, 3. Aufl. der Industriebetriebslehre, München, Wien 1992.
8.
Industrielles Management, 4. Aufl., München, Wien 1994.
9.
Industrielles Management, 5. Aufl., München, Wien 1997.
10.
Industrielles Management, 6. Aufl., München, Wien 1998.
11.
Benchmark-Studie: Call Center Markt Deutschland 98, Hamburg 1998.
12.
Industrielles Management, 7. Aufl., München, Wien, 2001.
13.
Industrielles Management, 8. Aufl., München, Wien, 2006.
14.
Mit virtuellen Unternehmen zum Erfolg (zusammen mit Bickhoff, N./Böhmer, C./Eilenberger, G./Niggemann, M./Ringle, C. M./Spreemann, K./Tjaden, G.), Berlin et al. 2003.
Zeitschriftenaufsätze und sonstige Veröffentlichungen (chronologisch):
1. Lagerpolitik und Mehrwertsteuer (zusammen mit W. Hilke), in: Schriften zur Unternehmensführung (SzU), H. Jacob (Hrsg.), Bd. 3, Wiesbaden 1967, S. 97 - 105.
2. Dynamische Optimierung, in: Das Wirtschaftsstudium (WISU) Nr. 1, 1972, 1. Jg., S. 7 - 12.
3. Fallstudien 1 und 2 zur dynamischen Optimierung, in: WISU, Nr. 3 und 4, 1972, 1. Jg., S. 113 - 114 und S. 163 - 164.
4. Das Branch and Bound-Verfahren, in: WISU Nr. 7, 1972, 1. Jg., S. 305 - 310.
5. Marktforschung, WISU-Studienblatt, in: WISU Nr. 2, 1973, 2. Jg.
6. Gewinnmaximale Preispolitik bei multipel variierbarer Betriebsgröße, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), Nr. 12, 1973, 43. Jg., S. 869 - 880.
7. Organisationstypen des Materialflusses, in: Handbuch der Organisation, Hrsg. P. Linnert, Gernsbach 1975, S. 207 - 217.
8. Ganzzahlige Optimierung 1, 2 und 3, in: WISU Nr. 1, 2 und 3, 1975, 4. Jg., S. 6 - 11, S. 56 - 60 und S. 105 - 108.
9. Preispolitische Entscheidungen bei variabler Kuppelproduktion, in: ZfB, Nr. 12, 1976, 46. Jg., S. 899 - 910.
10. Regionale Preisdifferenzierung bei beschränkten Produktionskapazitäten mit Hilfe von Gradientenverfahren, in: Operations Research Verfahren, Bd. XXVI, Meisenheim am Glan 1977, S. 552- 561.
11. Optimale Wertpapiermischung (Portfolio Selection), in: WISU Nr. 3 und 4, 1977, 6. Jg., S. 101 - 106 und S. 149 - 155.
12. Heuristische Prognoseverfahren, in: WISU Nr. 5, 1979, 8. Jg., S. 229 - 233.
13. Preispolitische Strategien für Oligopolunternehmen bei unbekannter Preis-Absatz-Funktion - Ein Simulationsmodell - in: Proceedings in Operations Research, Nr. 8, Würzburg, Wien 1979, S. 527 - 534.
14. Prognosen auf der Grundlage der exponentiellen Glättung, in: WISU Nr. 1 (1980), 9. Jg., S. 17 - 21.
15. Das Trendmodell der exponentiellen Glättung 1 und 2, in: WISU Nr. 7 und 8 (1980), 9. Jg., S. 323 - 325 und S. 376 - 381.
16. Absatzprognose für Publikumszeitschriften, in: Proceedings in Operations Research, Nr. 9, Würzburg, Wien 1980, S. 313 - 319.
17. Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Entscheidungslehre, in: Leitfaden zum Grundstudium der Betriebswirtschaftslehre, E. Krabbe (Hrsg.), Gernsbach 1980, S. 9 - 57.
18. Die Anwendung der Spektral- und Regressionsanalyse bei der Absatz-Prognose von Zeitschriften, in: Angewandte Prognoseverfahren, J. Schwarze (Hrsg.), Herne, Berlin 1980, S. 231 - 244.
19. Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Entscheidungslehre, in: Leitfaden zum Grundstudium der Betriebswirtschaftslehre, E. Krabbe (Hrsg.), 2. Auflage, Gernsbach 1981, S. 9 - 57.
20. Eine empirische Untersuchung des deutschen Biermarktes mit multivariaten Analysemethoden, in: Proceedings in Operations Research, Nr. 11, Würzburg, Wien 1982, S. 315 - 321.
21. Deutsche und französische Betriebswirtschaftslehre im Vergleich von Forschung und akademischer Ausbildung, in: Internationalisierung der Unternehmung, W. Lück, V. Trommsdorff (Hrsg.), Berlin  1982, S. 799 - 809.
22. Prévision du Tirage d'un journal allemand, réport de l'Université de Bordeaux I 1982.
23. Darstellung und Anwendung der multidimensionalen Skalierung 1, 2 und 3 (zusammen mit G. Paetow und W. Zetsche), in: WISU Nr. 1, 2 und 3, 1983, 12. Jg., S. 22 - 27, S. 69 - 72 und S. 111-114.
24. Forecasting of the German Stock Market Prices, Diskussionsbeitrag Nr. 1 des Instituts für Industriebetriebsforschung der Hochschule der Bundeswehr Hamburg, 1983.
25. Quantitative Langfristprognose des Industrieroboter-Einsatzes in der Bundesrepublik Deutschland, in: Strukturwandel, Innovative Unternehmenspolitik und Steuerreformen in der öffentlichen Verwaltung, H. Diller (Hrsg.), Köln, Berlin, Bonn, München 1984, S. 97 - 116.
26. Stand und Entwicklung des Industrieroboter-Einsatzes in der deutschen Wirtschaft (zusammen mit A. Roggon), in: Neue Technologien und menschliche Arbeit, R. Crusius, J. Stebani (Hrsg.), Berlin 1985, S. 80 - 92.
27. Produktions- und Absatzplanung in einem mittleren Unternehmen des gastronomischen Gewerbes (zusammen mit G. Paetow), in: Betriebswirtschaftslehre mittelständischer Unternehmen, H. Albach, T. Held (Hrsg.), Stuttgart 1984, S. 230 - 242.
28. Sales and Production Planning in the Magazine Printing Industry (zusammen mit W. Zetsche), Paper für Tenth Triennial Conference on Operations Research (IFORS) in Washington D.C. 1984.
29. A Generalized Logistic Function for Long-Term Forecasting (zusammen mit A. Roggon), Paper für International Symposium on Forecasting in Montreal 1985.
30. Forecasting for Portfolio Selection with a Microcomputer (zusammen mit W. Zetsche), Paper für Seventh European Conference on Operations Research (EURO VII) in Bologna 1985.
31. Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Entscheidungslehre, in: Leitfaden zum Grundstudium der Betriebswirtschaftslehre, E. Krabbe (Hrsg.), 3. Aufl., Gernsbach 1985.
32. Der Einsatz von Kennzahlen zur Aufdeckng von Unternehmenskrisen (zusammen mit U. Raubach), in: Früherkennung und Steuerung von Unternehmensentwicklung, SzU, Bd. 34, K.- W. Hansmann, H. Jacob, (Hrsg.), Wiesbaden 1986, S. 31 - 47.
33. PC-gestützte Produktionssteuerung bei Gruppen- oder Gemischtfertigung, in: Neuere Entwicklungen in der Produktions- und Investitionspolitik, D. Adam (Hrsg.), Wiesbaden 1987, S.79 - 95.
34. Artikel "Prognose", in: Vahlens Großes Wirtschaftslexikon, München 1987, S. 399 - 403.
35. Life Cycle Forecasting of Motorcycles in Germany, Paper für International Symposium on Forecasting in Boston/USA (1987).
36. Artikel "Beschaffung", in: Wirtschaftslexikon, A. Woll (Hrsg.), 3. Aufl., München, Wien 1988, S. 68 - 71.
37. Comparison of New Approaches to Job Shop Scheduling with an Interactive Simulation Program on PC (zusammen mit K. Kleeberg), Arbeitspapier zum Vortrag auf der Konferenz der Operations Research Society of America in Vancouver (Kanada), Mai 1989.
38. Der Weg zum Europäischen Binnenmarkt, in: SzU, Bd. 43, Wiesbaden 1990, S. 5 - 16.
39. Business Forecasts using a Forecasting Expert System (zusammen mit W. Zetsche), in: Schrader, M. ; Gaul, W. (Hrsg.) ; Knowledge, Data and Computer- Assisted- Decisions, Berlin 1990.
40. Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Entscheidungslehre, in: Leitfaden zum Grundstudium der Betriebswirtschaftslehre, E. Krabbe (Hrsg.), 4. Aufl., Gernsbach 1990.
41. Extension of Capacity Oriented Job Shop Scheduling to Flexible Manufacturing Systems,(zusammen mit K. Kleeberg), Paper for the TIMS / SOBRADO meeting in Rio de Janerio, Brazil 1991.
42. Extension of Capacity Oriented Scheduling to Flexible Manufacturing Systems (zusammen mit K. Kleeberg), Paper for the 2nd conference of POMS in New York, USA 1991.
43. Integrated Order Release and Scheduling for FMS (zusammen mit K. Kleeberg), Paper presented at the EURO / TIMS meeting in Helsinki, Finnland 1992.
44. Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Entscheidungslehre, in: Leitfaden zum Grundstudium der Betriebswirtschaftslehre, E. Krabbe (Hrsg.), 5. Aufl., Gernsbach 1992.
45. Stichwortaufsatz "Prognose", in: Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, H. Corsten (Hrsg.), München 1992.
46. Stichwortgruppe "Prognose", in: Vahlens Großes Marketing Lexikon, H. Diller (Hrsg.), München 1992.
47. Engpaßorientierte Produktionssteuerung für Werkstattfertigung, in: Praxis und Theorie der Unternehmung, Festschrift zum 65. Geburtstag von H. Jacob, K.-W. Hansmann; A.- W. , Scheer (Hrsg.), Wiesbaden 1992, S. 101 - 122.
48. Qualitatives Wachstum durch Produktinnovation, in: Tagungsbericht des Österreichischen Controllertags - Werden, Bewahren, Abschaffen -, R. Eschenbach (Hrsg.), Wien 1993, S. 71 - 83.
49. Capacity Oriented Production Control for a Job Shop Production, in: G. Fandel, Th. R. Gulledge, C. Jones (Hrsg.), OR in Production Planning and Control, Berlin 1993, S. 89 -105.
50. Integrated Order Release and Scheduling for Embedded Flexible Manufacturing Systems, in: Computers and Industrial Engineering (CIE), Vol. 25, No. 1-4, 1993, S. 491 ff.
51. Capacity Oriented Production Control for a Job Shop Production , in: Management and New Production Systems, Karlsson (Hrsg.), London 1993, S. 245 - 257.
52. Betriebswirtschaftliche Entwicklungen bei PPS-Systemen, in: Management and Computer, A.-W. Scheer (Hrsg.), Wiesbaden, 1993, S. 87 -93.
53. Prognose und Prognosemethoden, in: Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, W. Kern (Hrsg.), Bd. 2, Stuttgart 1993, Sp. 3546 - 3559.
54. Erfahrungen mit dem dreijährigen Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität der Bundeswehr Hamburg, in ZfB Ergänzungsheft 2, 1994, S. 257 - 263.
55. Application of New Heuristics to Scheduling a Flexible Manufacturing System (zusammen mit M. Höck), Paper for the joint meeting of ORSA and TIMS in Detroit, 1994.
56. Prognose und Prognoseverfahren, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Heft 3, 1995, S.269-286.
57. Just-In-Time Produktion, in: Handwörterbuch der Produktionswirtschaft, H. Schröder (Hrsg.), 1995.
58. Application of New Heuristics to Scheduling with Sequence-Dependent Setup Times (zusammen mit M. Höck), Paper for the INFORMS meeting in New Orleans, 1995.
59. Prognoseverfahren, in: Handwörterbuch des Marketing, B.Tietz et al. (Hrsg), 2.Aufl.,1995, Sp. 2171-2183.
60. Produktionssteuerung eines flexiblen Fertigungssystems mit Akzeptanzalgorithmen, in: Produktions- und Zuliefernetzwerke, H. Wildemann(Hrsg.), München 1996, S. 293-313.
61. Production Control of a Flexible Manufacturing System in a Job Shop Environment, International Transactions in Operations Research, Vol. 4, No. 5/6, pp. 341-351, 1997. (Working Paper # 1-96).
62. Benchmark-Studie: Call Center Markt Deutschland 98, Hamburg 1998.
63. Studie zum Business Process Reengineering in deutsche Unternehmen (zusammen mit Dr. M. Höck), Arbeitspapier #12 - 98 des Institutes für Industriebetriebslehre & Organisation, Universität Hamburg, Hamburg 1998.
64. Umweltorientierte Betriebswirtschaftslehre - Einführung und Überblick (zusammen mit PD Dr. Kai-Ingo Voigt), in: Hansmann, Karl-Werner (Hrsg.): Umweltorientierte Betriebswirtschaftslehre - Eine Einführung, Wiesbaden 1998.
65. Umweltorientierte Produktionsplanung und -steuerung, in: Hansmann, Karl-Werner: Umweltorientierte Betriebswirtschaftslehre - Eine Einführung, Wiesbaden 1998.
66. Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Entscheidungslehre, in: Krabbe, E. (Hrsg.): Leitfaden zum Grundstudium der Betriebswirtschaftslehre, 6. Aufl., Gernsbach 1998.
67. Studie zum Jahr 2000 Problem in mittelständischen Unternehmen (zusammen mit Dr. M. Höck), Arbeitspapier #13 - 99 des Institutes für Industriebetriebslehre & Organisation, Universität Hamburg 1999.
68. Proactive Environmental Management of Manufacturing Companies (zusammen mit Kröger, C.), in: Gupta, S. M. (ed.): Environmental Conscious Manufacturing, Proceedings of SPIE Vol. 4193, Washington 2001.
69. Environmental Management Policies: A Comparison of Reactive and Proactive Approaches (zusammen mit Kröger, C.), in: Sarkis, J. (ed.): Greener Manufacturing and Operations,
Greenleaf Publishing 2001

70. Dienstleistungen aus produktionswirtschaftlicher Sicht (zusammen mit M. Höck), in:
Keuper, F.: Produktion und Controlling, Wiesbaden 2002.
71. Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Entscheidungslehre, in: Krabbe, E. (Hrsg.): Leitfaden zum Grundstudium der Betriebswirtschaftslehre, 7. Aufl., Gernsbach 2003.
72. Erfolgsfaktoren virtueller Unternehmen (zusammen mit Ringle, C. M.), in: Jahnke, H.,
Brüggemann, W.: Betriebswirtschaftslehre und betriebliche Praxis, Wiesbaden 2003.
73. Erfolgsmessung und Erfolgswirkung virtueller Unternehmen (zusammen mit Ringle, C. M.), in: Zeitschrift für Organisation (zfo), Heft 4/2004 (angenommen).
74. Erfolgswirkungen von Kooperationen kleiner und mittlerer Unternehmen - eine vergleichende Analyse (zusammen mit C. M. Ringle), in: Meyer, J. A.: Jahrbuch Kooperation von KMU in Europa, Wiesbaden 2004
75. Stichwortgruppe "Industriebetriebslehre", in: Gabler Wirtschaftslexikon, Wiesbaden 2004.
76. Erfolgsfaktoren Virtueller Unternehmen; in: Jahnke, H./Brüggemann, W.: Betriebswirtschaftslehre und betriebliche Praxis : Festschrift für Horst Seelbach zum 65. Geburtstag, Wiesbaden 2003, ISBN 3-8244-7954-0, S. 49-79, zusammen mit Ringle, C. M.
77. Erfolgswirkungen von Kooperationen kleiner und mittlerer Unternehmen – eine vergleichende Analyse, in: Meyer, J.-A.: Kooperationen von KMU in Europa – Jahrbuch der KMU-Forschung und -Praxis 2004, Lohmar 2004, ISBN 3-8993-6206-3, S. 11-30, zusammen mit Ringle, C. M.
78. Kennzeichnung des Kooperationskonzeptes der Virtuellen Unternehmung, in: Das Wirtschaftsstudium (WISU), 33. Jahrgang (2004), Heft 10, S. 1222-1230, zusammen mit Ringle, C. M.
79. Determinanten einer erfolgreichen Kooperation in Netzwerken, in: Ahlert, D. et al.: Jahrbuch Vertriebs- und Handelsmanagement 2005 : Netzwerkmanagement in Vertrieb, Handel und Dienstleistung, Berlin et al. 2005, ISBN 3-87150-914-0, S. 55-72, zusammen mit Boysen, N./Ringle, C. M.
80. Erfolgsmessung und Erfolgswirkung virtueller Unternehmen, in: Zeitschrift Führung + Organisation (zfo), 74. Jahrgang (2005), Heft 1, S. 11-17, zusammen mit Ringle, C. M.
81. Wirkung einer Teilnahme an Unternehmensnetzwerken auf die strategischen Erfolgsfaktoren der Partnerunternehmen : eine empirische Untersuchung, in: Die Unternehmung (DU), 59. Jahrgang (2005), Heft 3, S. 217-236, zusammen mit Ringle, C. M.
82. Erfolgswirkung einer Partizipation an Virtuellen Unternehmungen, in: Zeitschrift für Planung und Unternehmenssteuerung (ZP), 16. Jahrgang (2005), Heft 2, zusammen mit Boysen, N./Ringle, C. M., S. 147-166.
83. Enterprise-networks and Strategic Success - an Empirical Analysis, in: Theurl, T./Meyer, E. C. (Hrsg.): Strategies for Cooperation, Aachen 2005, S. 133-152, zusammen mit Ringle, C. M..
84. Zur Eignung von Virtuellen Unternehmungen als Kooperationsform in Zeiten raschen Wandels, in: Zeitschrift für Management (ZfM), 1. Jahrgang (2006), Heft 2, S. 6-23, zusammen mit Ringle, C. M..
85. Stichwortengruppe "Prognoseverfahren", in: Köhler, R./Küpper, H.-U./Pfingsten, A. (Hrsg.): Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, 6. Auflage (2007)
86. Solving the Car Sequencing Problem with Ant Colony Optimization, 12th Conference of the Society of Operations Management, held at Indian Institute of Technology Kanpur (India), December 20, 2008
87. Gutenberg: Wegbereiter des modernen Produktionsmanagements, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Special Issue 5, 2008
88. How International Organizational Structure Decisions Affect Firm Performance, mit N. Richter und M. Wojciechowski, in: Arbeitspapier Nr. 19 des Instituts für Industrielles Management, 2009
89.

Internationalisation of German Multinationals, mit N. Richter und H. Böhm, in: Arbeitspapier Nr.20 des Instituts für Industrielles Management, 2009

90 Zur betrieblichen Funktionalität und gesellschaftlichen Vermittelbarkeit von Managervergütungen, mit T.Tressin in: W. Sarges (Hrsg), Management-Diagnostik, 4.Auflg., Göttingen 2013
91 Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank in der Kritik, in: Jahrbuch Finanzplatz Hamburg 2014/15, S. 56 ff.
Herausgeberschaft:
1. Früherkennung und Steuerung von Unternehmensentwicklungen, Schriften zur Unternehmensführung, Bd. 34, (herausgegeben zusammen mit H. Jacob), Wiesbaden 1986.
2. Europa 1992, Schriften zur Unternehmensführung, Bd. 43, Wiesbaden 1990.
3. Praxis und Theorie der Unternehmung, Festschrift zum 65. Geburtstag von H. Jacob, (herausgegeben zusammen mit A.-W. Scheer), Wiesbaden 1992.
4. Operations Research Proceedings - Vorträge der 21. Jahrestagung der DGOR zusammen mit der ÖGOR (herausgegeben zusammen mit A. Bachem, M. Jarke, W. E. Katzenberger, A. Marusev), Berlin 1993.
5. Marktorientiertes Umweltmanagement, Schriften zur Unternehmensführung (SzU), Bd. 51, Wiesbaden 1993.
6. Management im Wandel, Schriften zur Unternehmensführung (SzU), Bd. 60, Wiesbaden 1997.
7. Umweltorientierte Betriebswirtschaftslehre - Eine Einführung, Wiesbaden 1998.
8.

Betriebswirtschaftliche Forschung zur Unternehmensführung, Wiesbaden, seit 2001.